Mariä Namen

nichtgebotener Gedenktag (g)

Als Dankfest für die Befreiung Wiens richtete Innocenz XI. (1676 - 1689) 1683 das im 16. Jahrhundert in Spanien entstandene Fest Mariä Namen am 12. September für die Weltkirche ein. Der neue Generalkalender hat das Fest gestrichen, weil sein Inhalt bereits im Fest Mariä Geburt enthalten ist. "Wegen des historischen Bezuges zum Sprachgebiet und der Verwurzelung im Volk" (so der Text im Messbuch) blieb es aber im deutschen Regionalkalender erhalten.

Lesejahr

Heute ist Samstag, der 16.12.2017

Wir befinden uns im Lesejahr B II

Die nächsten Festtage

Weihnachtskarten und Geschenkideen

Das Kirchenjahr - Superposter